„Reject False Icons“: Gorillaz kündigen Dokumentarfilm an

Highlight: Die 50 besten Songs des Jahres 2017

„Reject False Icons“: Gorillaz kündigen Dokumentarfilm an

Die Gorillaz kommen auf die große Leinwand: „Reject False Icons“ lautet der Titel des Dokumentarfilms, der am Montag, den 16. Dezember 2019, für einen Abend weltweit in ausgewählten Kinos läuft. Das teilte die Band nun auf ihrem Instagram-Account mit.

„Reject False Icon“ nimmt uns mit hinter die Kulissen der weltweit erfolgreichsten virtuellen Band und zeigt das Wirken im Studio mit den Gorillaz-Mitbegründern Damon Albarn und Jamie Hewlett. Die Gorillaz-Dokumentation wurde von Denholm Hewlett gedreht und widmet sich der Entstehung der beiden vorangegangenen Alben THE NOW NOW  (2018) und HUMANZ (2017), sowie der begleitenden Welttournee. Der Regisseur folgte der Band dafür fast drei Jahre lang auf Schritt und Tritt. In einer Pressemitteilung zu dem Film heißt es: „Das Ergebnis ist die erste allumfassende, eindrucksvolle Reise in die Welt der Gorillaz und ihrer Großfamilie – mit nie gesehenem Filmmaterial, wo das Virtuelle auf das Reale trifft“.

Die Tickets für „Gorillaz: Reject False Icons“ können am 27. November unter anderem hier erstanden werden. Dort findet Ihr dann auch aktuelle Informationen über die teilnehmenden Kinos.

Diese deutschen Kinos wurden bisher bestätigt:

  • Hannover, Astor Grand
  • Nürnberg, Cinecittá
  • Köln, Im Mediapark 1
  • Berlin, UCI KINOWELT Colosseum
  • Düsseldorf, UCI KINOWELT Düsseldorf
  • Dresden, UCI KINOWELT Elbe Park
  • Hamburg, UCI KINOWELT Mundsburg
  • Bochum, UCI KINOWELT Ruhr Park

Ad

You might also like

Schreibe einen Kommentar

*