Nach Beschwerden sexueller Belästigung: Jeffrey Tambor stirbt für das „Transparent“-Finale

Highlight: Die besten Filme auf Amazon Prime Video

Nach Beschwerden sexueller Belästigung: Jeffrey Tambor stirbt für das „Transparent“-Finale

Zwei Golden Globes konnte Jill Soloways Serie „Transparent“ seit 2014 gewinnen. Sie erzählte vier Staffeln lang die Geschichte von einem Vater, der zur (zweiten) Mutter seiner Kinder wird und wie sich das Leben aller in der Familie seitdem änderte. Es waren stets autobiografisch inspirierte Geschichten, die Soloway bei Amazon Prime Video platzierte. Doch seitdem sich die Vorwürfe gegen Hauptdarsteller Jeffrey Tambor häuften, er hätte sich am Set sexuell übergriffig verhalten, änderte sich alles.

Erst musste Tambor 2018 die Show verlassen. Ob es überhaupt weitergehen sollte mit „Transparent“ war lange nicht klar. Nun hat man sich für eine Musical-Variante für den Abschluss entschieden. In dieser wird gleich zu Beginn klargemacht, dass Tambors Charakter Maura tot ist. Im Folgenden versuchen die Pfeffermans mit dem Verlust umzugehen – allen voran die drei Kinder, gespielt von Gaby Hoffmann, Amy Landecker und Jay Duplass. Die musikalische Auseinandersetzung mit dem Tod soll voller Dramatik und Melancholie sein, so die Serienschöpferin.

Einen Trailer gibt es bisher nicht, als Veröffentlichungszeitraum wurde Herbst 2019 genannt.

Kooperation

Ad

You might also like

Schreibe einen Kommentar

*