„Jackass“-Star Steve-O ist nicht tot, sondern seit 10 Jahren clean

teilen

teilen

twittern

teilen

mailen

Steve-O hat dieser Tage guten Grund zum Feiern: Seit mittlerweile zehn Jahren ist der Stuntman, der als lebensmüde, menschgewordene Actionfigur in der MTV-Serie „Jackass“ weltbekannt wurde, clean. Dies erklärte er am Samstag via Twitter – und dankte seinen Freunden und Kollegen, allen voran Johnny Knoxville, für ihre maßgebliche Hilfe.

Der heute 43-jährige Steve-O postete ein damals wohl witzig gemeintes, im Nachhinein aber erschütterndes Foto von sich. Mutmaßlich schier wahnsinnig geworden hängt er darauf mit Kippe in der Hand über einem Haufen Pillen mit undefinierbarem Inhalt – und hat wohl schon darauf gekotzt. Dazu schrieb er:

„Hard to believe it’s been an entire decade since I’ve had a drink or a drug. I just can’t put into words how grateful I am for and the rest of the guys who locked me up in a psychiatric ward on March 9, 2008, where this journey began. Thank you, dudes, I love you.“

Steve-O lebt, aber zwei andere „Jackass“-Stars sind tot

Die Serie „Jackass“ lief von 2000 bis 2002 über drei Staffeln hinweg auf MTV, es folgten diverse Filme. In der Show ging es um einen Haufen von tätowierten Stuntmen und Skatern, die ihrem Umfeld und sich selbst, nun ja, Streiche spielten, die stets zwischen Fäkalhumor und Selbstverstümmelung zu verorten waren. Erfinder Johnny Knoxville war seitdem in ein paar Nebenrollen in Kinofilmen zu sehen, Bam Margera bekam danach seine eigene TV-Show, trat als Gaststar in diversen anderen Shows auf und litt ebenfalls unter Drogen- und Alkoholsucht. Steve-O galt als der schmerzfreieste Kerl der Bande und damit leider als derjenige, dessen Todesnachricht man wohl am wenigstens überraschend gefunden hätte, seit Jahren kursierten immer wieder entsprechende Gerüchte.

Mit Ryan Dunn starb ein anderer „Jackass“-Star im Jahr 2011 nach einem Autounfall. Diese Nachricht hielten viele für einen Fake, einen Stunt in mutmaßlicher Andy-Kaufman-Manier. 2015 starb auch Bam Margeras Onkel Vincent „Don Vito“ Margera, der in „Jackass“ diverse Gastauftritte hatte.

mehr: , ,

Ad

You might also like

Schreibe einen Kommentar

*