Eddie Murphy wird 2020 mit einer Stand-Up-Tour zurückkehren

Highlight: Serien wie „13 Reasons Why“: Diese Serien erzählen von Außenseitern und sozialem Druck

Eddie Murphy wird 2020 mit einer Stand-Up-Tour zurückkehren

Eddie Murphy hat verkündet, dass er schon 2020 mit einer Stand-Up-Show auf die Bühne zurückzukehren möchte.

Bereits im Juli hatte er dieses Vorhaben in der Netflix-Sendung „Comedians in Cars Getting Coffee“ mit seinem Kollegen Jerry Seinfeld geteilt. Nun bestätigte er seine Pläne im Verlauf eines Podcast-Interviews mit Krista Smith, der er erzählte: „Nächstes Jahr werde ich auf Tour gehen, um einige Stand-Up-Shows zu spielen.“

Offizielle Termine für die geplanten Shows gibt es bisher keine. Gerüchten zufolge soll sich Murphy aber bereits bezüglich eines geplanten Stand-Up-Secials mit Netflix im Gespräch befinden.

Nachdem der Schauspieler und Komiker sich in den vergangenen Jahren vermehrt aus dem Rampenlicht zurückgezogen hatte, machte er in den letzten Monaten immer wieder mit neuen geplanten Projekten von sich Reden. So wird Murphy unter anderem 2020 in dem Sequel zu „Coming To America“ sowie 2019 als Host der US-amerikanischen Kult-Sketch-Show „Saturday Night Live“ zu sehen sein.

Zunächst erscheint im Oktober jedoch der Netflix-Film „Dolemite Is My Name“, in dem der Schauspieler die Rolle des legendären Filmemachers Rudy Ray Moore übernimmt.

Der Trailer zu „Dolemite Is My Name“:

Murphy gehört zu den erfolgreichsten Komikern weltweit. Seine 1987 erschienene Komödie „Eddie Murphy: Raw“ ist bis heute der umsatzstärkste Stand-Up-Film aller Zeiten.

Ad

You might also like

Schreibe einen Kommentar

*